Modellbahn-News

+++ INTERMODELLBAU Absage für April +++ Neuer Messetermin im August +++

Die Messe Dortmund GmbH hat aufgrund der aktuellen Entwicklung rund um den Coronavirus Covid-19 die INTERMODELLBAU, weltgrößte Messe für Modellbau und Modellsport, verschoben. Damit reagiert die Westfalenhallen Unternehmensgruppe auf die weltweite Corona-Pandemie sowie die Anordnung der zuständigen Behörden.

In den letzten Wochen hatte die Messe Dortmund bereits die ersten Frühjahrs-Messetermine als Reaktion auf den Erlass des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes NRW verschoben, um die Risiken der weiteren Übertragung zu minimieren und Infektionsketten möglichst zu unterbrechen. Das behördliche Veranstaltungsverbot und die nun verlängerten Einschränkungen für das öffentliche Leben bis zum 19. April stehen der Durchführbarkeit der INTERMODELLBAU entgegen, da die bereits geplanten und notwendigen Aufbauarbeiten der Messe von der Sperrfrist betroffen sind.

Bisheriges Datum: 23. - 26. April 2020

Neues Datum: 13. - 16. August 2020

Eine derartige Ausnahmesituation hat es für die gesamte Messewelt noch nie gegeben. Sabine Loos, Hauptgeschäftsführerin der Westfalenhallen Unternehmensgruppe: „Wir bedauern die entstandene Situation sehr und bitten um Verständnis bei unseren Ausstellern, Besuchern und Partnern in der aktuellen Lage. Die Corona-Pandemie verdeutlicht einmal mehr, welch festen Bestandteil die jährlichen Planungen und Teilnahmen für zahlreiche Unternehmen, Verbände und Besucher einnehmen. Denn nur Messen bieten solch einen nationalen wie internationalen Austausch auf fachlicher Ebene und gleichzeitig die Chance, zukünftige Geschäftstätigkeiten ideal vorzubereiten, Produkte kennenzulernen und alte wie neue Kontakte zu pflegen.“

Alle Seiten haben auf Hochtouren daran gearbeitet, für die INTERMODELLBAU 2020 einen Ausweichtermin zu finden, sodass noch in diesem Jahr erneut hunderte Aussteller ihre Produkte aus den Bereichen wie Flug-, Eisenbahn-, Schiff-, Auto-, Funktions- und Kartonmodellbau in der Messe Dortmund präsentieren können. Bisher gekaufte Tickets behalten ihre Gültigkeit und können für den genannten Termin eingesetzt werden.

Bei Nachfragen und für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte die Fachabteilung der INTERMODELLBAU und/oder die Westfalenhallen Unternehmensgruppe GmbH oder verfolgen Sie die aktuellen Hinweise über die Website und die Social-Media-Kanäle.

Um aufkommende Fragen zu beantworten und Informationen zu bündeln, wurde folgende FAQ-Seite online gestellt: www.intermodellbau.de/messe/verschiebung

Von: Messegesellschaft Dortmund