Modellbahn-News

PIKO Pressekonferenz vor der Spielwarenmesse 2020: Sehr erfolgreiches Jahr 2019

Im Rahmen der alljährlichen Pressekonferenz im Vorfeld der vom 29. Januar bis zum 02. Februar 2020 in Nürnberg stattfindenden 71. Internationalen Spielwarenmesse berichtete die Geschäftsleitung des Sonneberger Modellbahnherstellers PIKO über die Umsatzentwicklung des vergangenen Jahres und stellte den anwesenden Medienvertretern das attraktive Neuheitenprogramm sowie die Planung für das Jahr 2020 vor.

PIKO Inhaber Dr. René F. Wilfer präsentiert das H0-Highlight 2020, die Dampflok der Baureihe 78, den anwesenden Medienvertretern

PIKO Inhaber Dr. René F. Wilfer präsentiert das H0-Highlight 2020, die Dampflok der Baureihe 78, den anwesenden Medienvertretern

PIKO Inhaber Herr Dr. René F. Wilfer war sichtlich erfreut, den anwesenden Gästen der Pressekonferenz von einem sehr erfolgreichen Jahr 2019 bei PIKO berichten zu können. Durch eine gelungene Kombination aus attraktiven und hochwertigen Neuheiten, Liefertreue und einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis ist es PIKO im abgelaufenen Geschäftsjahr erneut gelungen, die Planziele für das abgelaufene Jahr zu übertreffen und mit einem Zuwachs von + 14 % über dem Vorjahresumsatzergebnis abzuschießen.

Somit konnte das positive Wachstum der letzten Jahre erneut fortgesetzt werden. Unter dem Aspekt der erfolgreichen Entwicklung von PIKO und aufgrund der Tatsache, dass der Gesamtmarkt in der Modellbahnbranche auch im letzten Jahr nicht gewachsen ist, konnte der Sonneberger Modellbahnhersteller seine Position als drittgrößter Modellbahnhersteller auf dem europäischen Festland weiter festigen und sogar ausbauen.

In Deutschland, mit einem Umsatzanteil von 2/3 vom Gesamtumsatz, der größte Markt für PIKO, konnte die erfolgreiche Entwicklung der letzten Jahre mit einem Plus von + 15 % gegenüber dem Vorjahr auch im Jahr 2019 weiter fortgeführt werden.

Neben dem deutschen Fachhandel, welcher nach wie vor der wichtigste Vertriebskanal ist und mit einem Zuwachs von + 14 % über den Umsätzen des Vorjahres ebenfalls ein substantielles Wachstum erzielte, entwickelten sich im Inland auch das Endkundengeschäft sowie der Verkauf von PIKO Modellbahnartikeln an Großkunden im stationären und Distanzhandel in 2019 recht erfolgreich.

Im Export gelang es PIKO in 2019 mit einem Plus von jeweils + 12 % über den Umsätzen des Vorjahres und auch deutlich über Plan abzuschließen. Besonders erfolgreich entwickelte sich in 2019 der Umsatz erneut in Polen sowie der Schweiz, Italien und Ungarn. Hier gelang es PIKO, durch eine intensive Betreuung der dortigen Händler sowie durch aktives Marketing und attraktive regionale Neuheiten die Umsätze weiter zu steigern und die Marktposition auszubauen.

PIKO hat sich in den letzten Jahren weltweit zu einem zuverlässigen Partner am Modellbahnmarkt entwickelt. Der Handel wie auch die Konsumenten honorieren dies durch ihr Kaufverhalten und immer mehr Modellbahner werden Fans der Marke und erfreuen sich am bekannt guten Preis-Leistungs-Verhältnis sowie der hervorragenden Qualität der PIKO Modelle in den 4 Spurgrößen H0, Gartenbahn, N und TT, welche der Thüringer Modellbahnhersteller in seinem Produktportfolio anbietet.

Ein wichtiger Baustein dieser erfolgreichen Entwicklung war und ist die gute und stabile Warenversorgung des Handels sowie die termingerechte Auslieferung der angekündigten Neuheiten. Dazu hat neben der Fertigung in Sonneberg, hier wird der komplette Gartenbahnbereich produziert, auch das PIKO Werk im südchinesischen Chashan beigetragen, in dem alle N, TT sowie ein Großteil der H0 Artikel gefertigt werden.

Die guten Umsatzergebnisse im Inland wie auch im Export führten dazu, dass PIKO auch in 2019 einen Gewinn erwirtschaftet hat und damit gut aufgestellt den Herausforderungen des Modellbahnmarktes in den nächsten Jahren entgegenblicken kann.

Neuheitenvorschau und Planung 2020

PIKO Inhaber Herr Dr. René F. Wilfer nutzte die Pressekonferenz, um den anwesenden Medienvertretern zusammen mit Vertriebsleiter Jens Beyer, der ab 2020 die Gesamtverantwortung für den Vertrieb Inland und Export, das Marketing und das Produktmanagement übernommen hat und zusammen mit Frau Grit Herman, als Verantwortliche für das Rechnungs- und Personalwesen, Prokura erhielt, das mit mehr als 400 neuen Produkten in den vier Spurgrößen G, H0, TT und N auch in 2020 wieder sehr umfangreiche und attraktive Neuheitenpaket zu präsentieren, welches PIKO in diesem Jahr den Modellbahnfreunden aus aller Welt anbietet.

In der Spur G, der größten Spurweite bei PIKO, bringt der Sonneberger Modellbahnhersteller nach der 2019 erschienenen Dampflokomotive BR 5035 der DR nun das westdeutsche Pendant, die imposante BR 050 der Deutschen Bundesbahn, auf den Markt. Wie schon das DR Modell wird auch die BR 050 als analoge Version sowie als vollausgestattete Digitallok mit Sound, Dampf und beweglicher Kohleladung erhältlich sein.

Neben der neuen BR 050 erscheint im Gartenbahn-Bereich außerdem als Formneuheit die vierachsige Baureihe 106 der DR. Das Modell basiert wie alle PIKO Formneuheiten auf den bewährten Konstruktionsprinzipien für PIKO Gartenbahnmodelle und verfügt über einen kräftigen Antrieb, kugelgelagerte und verchromte Radsätze, fahrtrichtungsabhängigen Lichtwechsel sowie den bekannten Lokführer und weist darüber hinaus die typischen äußeren Erscheinungsmerkmale seines großen Vorbilds auf. Für Freunde moderner Lokomotiven veröffentlicht PIKO die E-Lok Taurus im Flixtrain Design, die sich 2019 bereits im H0 Bereich großer Beliebtheit erfreute. Passend zu ebenjener Gartenbahn-Lok erscheint dieses Jahr außerdem ein entsprechender Personenwagen im auffälligen Grün von Flixtrain.

Auch im Wagensortiment der Spur G wird es 2020 mit den 3-achsigen Reko-Reisezugwagen wieder einige formneue Modelle geben. Neu im PIKO Spur G Programm ist außerdem ein Start-Set mit der PIKO R/C Funkfernsteuerung, das in exklusiver Kooperation mit dem berühmten „Circus Roncalli“ entwickelt wurde. Viele neue Farbvarianten bei den Wagen im Personen- und Güterzugbereich ergänzen das Gartenbahn-Sortiment wieder sinnvoll.

Im H0 Bereich, dem umsatzstärksten Segment innerhalb des PIKO Portfolios, erscheinen erneut eine Vielzahl von interessanten Neuheiten im Digitalbereich und den Produktlinien Expert Plus, Expert, Hobby sowie Classic nostalgie im Maßstab 1:87. Des Weiteren wird das 2019 erschienene PIKO A-Gleis mit Bettung um alle noch fehlenden Elemente erweitert. Auf einige Highlights für den In- und ausländischen Markt wurde im Rahmen der heutigen Pressekonferenz näher eingegangen.

Das Highlight im Modellbahnjahr 2020 bei PIKO stellt die Umsetzung der BR 78, der ersten Dampflok im Expert Programm, dar, die sowohl als DB als auch als DR Version ausgeliefert wird. Die Modelle erscheinen in den analogen Varianten für Gleich- und Wechselstrom sowie als Soundversionen mit werksseitigem PIKO SmartDecoder 4.1 Sound sowie eingebautem Dampfgenerator.

Neben den neuen Dampfloks erscheinen im Expert Sortiment in diesem Jahr u.a. auch die neukonstruierten Dieselloks der BR 216 der DB sowie die DR Baureihe 107 in feinster Detaillierung und mit zeitgemäßer Ausstattung. Für Fans historischer und moderner E-Loks hat PIKO ebenfalls einige neue Modelle im Programm. Mit der BR 191 der DB erscheint eines der markantesten deutschen Elektrotriebfahrzeugen des 20. Jahrhunderts als Formneuheit in H0. Weitere interessante Farb- und Formvarianten, wie die BR 181.2 SAAR und die BR 147 in der aktuellen Metronom Lackierung, runden das Portfolio deutscher Expert Elektrolokomotiven ideal ab.

Im Wagen-Sortiment der PIKO Expert Linie kann mit den formneuen Ergänzungswagen-Sets des ICE 4 nun ein realistischer 12-teiliger ICE 4 zusammengestellt werden. Die Wagen-Sets werden voraussichtlich noch im 1. Quartal 2020 erscheinen.

 

Mit den Eurofima Schnellzugwagen der DB, ÖBB, FS und SBB erscheint eine neu-konstruierte Wagenfamilie im präzisen Maßstab 1:87, die in den 1970er Jahren in ganz Europa bekannt war.

Die Spitze der PIKO H0 Modelle stellen die Lokomotiven der Expert Plus Linie dar. Die fein detaillierten Modelle sind ab Werk bereits mit einem modernen PIKO SmartDecoder 4.1 Sound sowie der filigranen PIKO Digitalkupplung für störungsfreies An- und Abkuppeln von Wagen ausgestattet. Darüber hinaus verfügen die Modelle über einen integrierten Pufferspeicher für seidenweiche Rangierfahrten ohne unerwünschte Stromunterbrechungen. Nachdem im vergangenen Jahr bereits erstmals Lokomotiven aus der Expert Plus Linie erschienen sind, bringt PIKO 2020 mit der roten BR 260, der BR 107 sowie der italienischen D.145 gleich drei Neuheiten in diesem Bereich jeweils als Gleich- und Wechselstrommodell heraus. Für Modelleisenbahner mit Wechselstrom-Anlagen erscheint der viel gelobte PIKO Messwagen 2020 erstmals als AC-Modell mit zahlreichen innovativen Funktionen.

Das Jahr 2020 bringt bei PIKO auch wieder neue Produkte im digitalen Bereich sowie interessantes neues Zubehör. So wird u.a. das Sortiment an PIKO SmartDecoder 4.1 um einen unbespielten Decoder mit mfx-Fähigkeit erweitert. Außerdem wird es eine neu entwickelte Kurzkupplung in stromführender und nicht-stromführender Variante geben.

Auch das PIKO A-Gleis mit Bettung erhält Anfang 2020 wichtige Ergänzungen. Nach der erfolgreichen Markteinführung des neuen Gleissystems 2019 folgen als logischer Schritt in diesem Jahr die noch fehlenden Geraden, Weichen, Radien und Kreuzungen. Das PIKO A-Gleis mit Bettung besitzt durch die Verwendung der vielgelobten und tausendfach verbauten PIKO A-Gleis Elemente volle Kompatibilität zu den Gleisen ohne Bettung und erfordert keine neue Gleisgeometrie.

Durch die robusten und durchdachten Verbindungselemente sowie den stabil gestalteten Unterbau lässt sich das PIKO A-Gleis mit Bettung spielend leicht auf- und abbauen, auch auf schwierigem Untergrund wie Teppichboden. Die hochwertig gestaltete Bettung verfügt über eine realistische Farbgestaltung mit detaillierter Schotternachbildung und ist aufgrund der verwendeten hochwertigen Materialien für den temporären oder auch dauerhaften Betrieb einer Modellbahn mit viel Bau- und Spielspaß ausgelegt. Mit Hilfe der nun ebenfalls verfügbaren Übergangsgleise kann das PIKO A-Gleis mit Bettung außerdem mit dem PIKO A-Gleis ohne Bettung sowie Gleisen anderer Anbieter verbunden werden. Neben einzelnen Elementen wird das PIKO A-Gleis mit Bettung des Weiteren als Bestandteil attraktiver analoger Start-Sets sowie Sets mit dem PIKO SmartControllight Digitalsystem erhältlich sein.

Im Classic nostalgie Programm, der Produktlinie für Sammler und Liebhaber der Modellbahn, und dem besonders preisgünstigen H0 Hobby Sortiment erscheinen außerdem gleich mehrere Farb- und Beschriftungsvarianten bekannter Baureihen und Wagen in der bewährten PIKO Qualität.

Im TT Sortiment wird mit der Elektrolok BR 150 Modell in den Maßstab 1:120 formneu umgesetzt. Mit viel Akribie wurde mit der BR 150 wieder ein absolut korrektes, detailverliebtes Modell geschaffen, das durch die technischen Features der Führerstands- und Maschinenraumbeleuchtung jeden Technikfreund überzeugen wird. Zu den zahlreichen weiteren Neuheiten gesellt sich auch im TT Bereich ein Taurus in der grünen Flixtrain Lackierung.

Im PIKO N Bereich erscheint das Modell der niederländischen Kultlokomotive Rh 1100, das im vergangenen Jahr bereits die H0 Modellbahner begeisterte. Die E-Lok überzeugt durch einen gelungenen Formenbau mit stimmigen Dachrundungen sowie vielen liebevoll gestalteten Teilen, wie den feinen Isolatoren und Stromabnehmern. Technisch wartet die Rh1100 mit einer modernen Next18 Schnittstelle und LED-Beleuchtung auf. Als Ergänzung zur 2019er Lok-Formneuheit BR 221 erscheinen in Spur N die Schürzeneilzugwagen der Bauart 42 in den Ausführungen der DB und der ÖBB. Für Schweizer Modellbahner wird es die EW I Wagen in unterschiedlichen Ausführungen erstmals von PIKO in 1:160 geben.

Aufgrund der guten Positionierung von PIKO im Handel sowie der umfangreichen und attraktiven Neuheiten für die verschiedenen Märkte und Spurgrößen plant man bei PIKO für 2020 eine leichte Umsatzsteigerung von + 3,5% plus x.

Dabei soll das Wachstum im Inland, befeuert durch das umfangreiche und äußerst interessante Neuheitenpaket mit + 4% etwas stärker ausfallen als im Exportbereich, in dem wir von einem Zuwachs von + 3% ausgehen.

Einen Überblick über das komplette PIKO Modellbahnsortiment 2020 in den Spurgrüßen H0, Gartenbahn, N und TT inkl. aller Neuheiten findet man sowohl im Internet unter www.piko.de als auch in den aktuellen Katalogen für 2020, die seit Anfang des Jahres im Fachhandel oder direkt bei PIKO erhältlich sind.

 

 

 

Von: Pressemeldung PIKO